Jugendzentrum Blomberg

Ein Wochenende für starke Mädchen

 

Am 1. Adventswochenende fanden sich 12 Mädchen im Alter von 9 bis 11 Jahre im Jugendzentrum ein. Sie hatten sich für einen 2-tägigen Selbstbehauptungskurs angemeldet, den das Jugendzentrum in Kooperation mit dem Projekt Be8ung angeboten hatte. Die Wen-Do Trainerin Christa Anders vom BELLZETT e.V. in Bielefeld leitete die Mädchen durch ein abwechslungsreiches Programm und arbeitete mit ihnen auf verschiedenen Ebenen.

Zunächst konnten die Mädchen darüber sprechen wovor sie Angst haben und von eigenen Beobachtungen und Erfahrungen berichten, die sie in ihrem Umfeld gesammelt hatten. Zu vielen Situationen wurden Rollenspiele durchgeführt, in denen die Mädchen verschiedene Verhaltensweisen ausprobieren und anschließend reflektieren konnten. Dabei wurde deutlich, dass eine bestimmte innere Haltung zum Meistern einer Situation beiträgt und auch Körperhaltung und Mimik das Gesagte unterstützen muss. Klassische Situationen sind: „Wie gehe ich durch eine Gruppe von Jugendlichen?“ und „Was mache ich, wenn mich ein Fremder anspricht?“.

Wichtiger Bestandteil dieser Kurse ist immer auch die gegenseitige Unterstützung und Anerkennung. So spornen sich die Mädchen gegenseitig an und belohnen sich durch Applaus wenn eine Übung gut bewältigt wurde.

Einen weiteren Programmpunkt bildete das Erkennen und Einsetzen der eigenen Kräfte und Möglichkeiten. Tritte, Schläge und Schreie zur Verteidigung und Abwehr wurden erklärt und eingeübt. Dabei ging es ganz handfest zu. Da die Auseinandersetzung mit den Themen Angst und Gewalt viel Kraft von den Mädchen erfordert wurden immer wieder Entspannungsmomente,  z.B. durch Wohlfühlmassagen eingebaut. Auch das gemeinsame Essen, das im JuZ für die Mädchen zubereitet wurde, haben die Mädchen sehr genossen und dabei die neu entstandenen Bekanntschaften untereinander ausgebaut. Insgesamt war dieses Wochenende sicher sehr anstrengend, wurde aber von den Mädchen als sehr schön und hilfreich empfunden.

Im nächsten Jahr wird ein weiterer Kurs für Anfängerinnen angeboten. Der Termin steht leider noch nicht fest. Interessentinnen können sich aber gerne schon im JuZ bei Andrea Reuter melden.