Jugendzentrum Blomberg

Mädchen in Blomberg – stark und selbstbewußt

Ein ganz besonderes Programm hatten sich 11 Blomberger Mädchen für die Sommerferien gewählt: Die 9 – 11 Jährigen nahmen an drei Vormittagen an einem Kurs zur Selbstbehauptung und Selbstverteidigung teil, der vom städtischen Jugendzentrum angeboten und vom Kreisjugendamt finanziell unterstützt wurde. Mit der WenDo-Trainerin Christa Anders vom BELLZETT e.V. Bielefeld, die den Kurs leitete, erspürten die  Mädchen ihre Stärken und lernten sich zu wehren. Einen großen Raum nahmen diesmal Rollenspiele ein, mit deren Hilfe sich die Mädchen altersentsprechend mit Situationen auseinandersetzten, die ihnen Angst machen, in denen sie sich nicht wohl fühlen,  die ein komisches Gefühl im Bauch verursachen oder bei denen sie sich schämen. Beim Spielen dieser Situationen bot sich den Mädchen die Möglichkeit, sich in verschiedenen Rollen ganz neu zu erleben und kreative Lösungen zu finden. Ihr Recht NEIN zu sagen, wurde noch einmal ganz deutlich gemacht. Natürlich wurden auch Schreie sowie Schläge und Tritte eingeübt, mit denen sich die Mädchen befreien können, wenn sie gegen ihren Willen festgehalten werden. Zur Entspannung und Wahrnehmung des eigenen Körpergefühls wurden Wohlfühlmassagen gemacht und in den Pausen  konnten sich die Mädchen näher kennenlernen.

Selbstbehauptungskurse für Mädchen werden jährlich vom Jugendzentrum Blomberg organisiert und angeboten. Interessentinnen können sich gerne bei uns  melden, um sich für einen nächsten Kurs vormerken zu lassen.