Jugendzentrum Blomberg

„Bufdi“ gesucht

Das Bundesamt für Familie und zivilgesellschaftliche Aufgaben hat dem Antrag der Stadt Blomberg auf Anerkennung des Städtischen Jugendzentrums Blomberg als Einsatzstelle im Bundesfreiwilligendienst („Bufdi“) Ende letzten Jahres stattgegeben.
Die Stadt Blomberg sucht ab sofort eine/n interessierten „Bufti“ für die Unterstützung der Offenen Kinder- und Jugendarbeit im Jugendzentrum Blomberg.

Zum Aufgabenbereich (Tätigkeitsbereich und Anforderungsprofil) gehören :

Unterstützung bei :

hauswirtschaftliche Tätigkeiten (auch in der Küche)
Renovierungsarbeiten, Pflege der Außenanlagen in Zusammenarbeit mit Jugendlichen
bei Projektarbeiten und Kursangeboten (u.a. Ferienspielaktionen)
bei größeren Events (Kinderkarneval, Weltkindertagsaktionen, usw.)
beim Fahrtenprogramm (Eislaufen, Wintersport, Rad- und Kanutouren, Skaterpark usw.)

Ein Führerschein Klasse 3 wäre wünschenswert. Die Vorlage eines erweiterten polizeilichen Führungszeugnis ist erforderlich.

Weitere Infos erteilen das Städtische Jugendzentrum Blomberg (Ulrich Heithecker, Tel.: 05235 – 6130) sowie der Fachbereich 50 der Stadt Blomberg (Andreas Krumme, Tel.: 05235 – 503839)