Jugendzentrum Blomberg

Mädchen stärken – Lippische Kampagne zum Weltmädchentag

Der Arbeitskreis „MaiL – Mädchenarbeit in Lippe“ lädt in diesem Jahr aus Anlass des Weltmädchentages am
11. Oktober zu einer besonderen Kampagne ein. Es ist möglich Bilder zu malen, zu fotografieren, Collagen zu erstellen, der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt. Unter den drei Hashtags #zeigwasmädchenstarkmacht, #weltmädchentag und #mädchenarbeitinLippe können diese Bilder dann in den Sozialen Netzwerken am 11. Oktober selber gepostet werden oder an maedchenarbeitinlippe@outlook.de per E-Mail gesendet werden.
In diesem Fall werden die Fachfrauen von MaiL diese Bilder in den Sozialen Netzwerken posten.

MaiL lädt jedes Jahr zu einem kreisweiten Mädchentag ein. MaiL ist ein Zusammenschluss von Fachfrauen aus der Kinder- und Jugendarbeit aus verschiedenen Jugendzentren, der Schulsozialarbeit, der Lippischen Landeskirche und von pro familia. Leider ist es in diesem Jahr auf Grund der Corona-Pandemie nicht möglich, einen kreisweiten Mädchentag durchzuführen. Der von den vereinten Nationen ins Leben gerufene Weltmädchentag wird seit 2011 weltweit gefeiert und soll so auf die Situation von Mädchen aufmerksam machen. Mädchen weltweit sind oft Gewalt, Ausbeutung und Diskriminierung ausgesetzt.

Jedes Jahr wird im Rahmen vielfältiger Aktionen die Situation von Mädchen sichtbar gemacht und zum internationalen Engagement aufgefordert. Mädchen über ihre Rechte zu informieren und sie in jeder Hinsicht zu stärken ist also von fundamentaler Bedeutung. Der Internationale Mädchentag bietet somit eine gute Gelegenheit, Mädchen mit diesen Themen in Berührung zu bringen und sie über ihre Rechte und Chancen zu informieren und sie in ihren Ressourcen zu bestärken.