Jugendzentrum Blomberg

Projekt KAMPFESSPIELE® an der Sekundarschule Blomberg

An drei Terminen im März und April fand für die Jungen der 5. Klassen eine ganz besondere Aktion statt. Die beiden Kampfesspiele®-Anleiter für Jungen (in Ausbildung) Marco Metzner vom JuZ und Wolfgang Peter von der ev. ref. Kirchengemeinde leiteten die Jungs in der Turnhalle an, miteinander zu kämpfen und gemeinsam voll ihre ganze Kraft spüren zu dürfen.

Was sind Kampfesspiele®?

Für Jungen spielen körperliche Auseinandersetzungen in ihrer Entwicklung eine große Rolle. Dabei geht es weniger um das Prügeln selbst, sondern darum, sich mit dem Gegenüber auseinanderzusetzen.
Mit der Methode Kampfesspiele® werden Themen bearbeitet wie Selbstachtung, drohende Beschämung, Gesichtsverlust, Verantwortung übernehmen und Ehre. Es wird ein Rahmen geschaffen, in dem Jungen lernen, miteinander und nicht gegeneinander zu kämpfen. Es soll weder Verletzungen noch Verlierer geben, sondern mit Fairness und dennoch mit ganzer Kraft gekämpft werden. Die Jungen erleben, dass Mitgefühl und Verbundenheit wichtige Eigenschaften eines guten Kämpfers sind.

Kampfesspiele® ist eine Methodik vom Bildungsinstitut KRAFTPROTZ®.