Jugendzentrum Blomberg

Konzertbericht: Kool Monkey Roadshow im JuZ Blomberg

Am 26.10.2019 öffnete ab 17:00 Uhr das JuZ die Türen für musikbegeisterte Rockfans der Kool Monkey Roadshow.
Dabei wurden die Besucher_innen bereits an der Straße von einem Banner begrüßt, welcher auf die Veranstaltung aufmerksam machte. Wer dann am Eingang die günstigen 6 € für die bevorstehenden fünf Konzerte zahlte, konnte vielleicht noch gar nicht ahnen, was für eine geniale Rocknacht ihm erwartete.

Die Zeit bis zum ersten Konzert konnte mit Getränken und Snacks an der Theke oder den diversen Sitzmöglichkeiten verbracht werden. Oder man informierte sich am Stand der Krebshilfeorganisation FLUGKRAFT (dazu später mehr). Einige suchten sich aber auch bereits ein Plätzchen im Konzertsaal und lauschten Rockklassiker der 90er (z. B. RAGE AGAINST THE MACHINE) bzw. der 2000er (bspw. PAPA ROACH oder SYSTEM OF A DOWN) oder begutachteten den Merchandising-Stand der Bands inkl. Shirts, Musikalben, etc.

VOSTOK IMPORT machen den Start

Gegen 17:40 Uhr betrat als erstes die Paderborner Punkband VOSTOK IMPORT die Bühne. Mit ihren vermischten Texten auf russisch, deutsch und englisch verstand es die Band bereits nach den ersten Gitarrenriffs die Gäste ordentlich einzuheizen und sich auf teils satirischer Art kritisch gegenüber Krieg auszusprechen. Viel Energie und Leidenschaft war der Vierer-Combo anzusehen.

Anspieltipp:
Das taufrische Demo-Tape: https://vostokimport.bandcamp.com/album/demo-2019?fbclid=IwAR0iyWSTKaxbkYeBoue4HGH-mDG0ElLDMSVQpNw4vVepCO4W5IxWesZIT7I

 

SLEEPING WELL mit explosiver Liveperformance

Die vier Herren aus Hannover präsentierten im Anschluss klassischen Heavy Metal in einer spektakulären Darbietung. Nicht nur die Axt-Bassgitarre von Mike Deuce Simmons sowie die teils tief dunkle Kleidung und Schminke beeindruckten die Besucher_Innen. Die Saiten der E-Gitarren schmetterten, das Schlagzeug krachte, der Gesang beflügelte…Apropos: am Ende flogen sogar „Augen“ durch die Menge…Da ist es nicht verwunderlich, dass sich SLEEPING WELL bereits Sieger vom „Metalschmiede Live Contest“ nennen darf.

Anspieltipp:
„Night Terrors“ aus der 2019 veröffentlichten EP „Rise“: https://www.youtube.com/watch?v=CYrG2jhok8s

 

BLOOD RED MAMMOTH marschiert ohne Kompromisse

Als Drittes ging die erst 2018 gegründete Crossover-Band BLOOD RED MAMMOTH auf die Bühne. Mit dem Wechselspiel aus sauberen Cleangesang und Growls (Schreien) präsentierten sie einen unvergleichlichen Stil. Jeder einzelne Song lud zum Headbangen und Bewegen ein.
In dem Quartett steckt viel Potential, so dass man sich nur wünschen kann, dass die Mammuts auch noch weiter nach oben marschieren…

Anspieltipp:
„Mammoths marching on“: https://www.youtube.com/watch?v=Ut24Ordf5xg

 

DOGTOWN WINOS sorgen für einzigartige Stimmung

Wenn Norbert, Sänger der Winos, mit seiner Truppe auf die Bühne kommt, wird dem Publikum eine richtige Show geboten. „High Energy Rock“ nennen sie das.
Auch an diesem Abend gab es Rock’N’Roll und Herzblut-Pur auf der Bühne des Jugendzentrums zu sehen. Immer mit einer passenden Anekdote wurden die Gäste stets mitgenommen und unterhalten. Songs aus dem Leben, mit Leidenschaft vorgetragen – das waren die DOGTOWN WINOS!

Anspieltipp:
Aktuelles Video „Ain’t gettin‘ better“: https://www.youtube.com/watch?v=vzyZwXwr3zE

 

HOLLYWOOD CUT bringen als Highlight den 80er Glam-Rock auf die Bühne

Es war inzwischen nach 22:00 Uhr, als die fünf Rocker von HOLLYWOOD CUT in ihrem typischen 80er-Jahre Gewandt auf die Bühne kamen. Man fragte sich direkt, ob es sich hier nicht eher um Guns N’Roses oder Bon Jovi handelt, als um eine x-beliebige Coverband. HOLLYWWOD CUT waren nicht x-beliebig. Sie waren laut, haben Stimmung gemacht und die größten Hits der 80er einwandfrei abgeliefert. Ein Auftritt vor vollem Haus – schöner hätte man sich einen Abschluss nicht vorstellen können.

Anspieltipp:
„Medley“ auf der Homepage der Band unter: https://www.hollywood-cut.com/

 

FLUGKRAFT – ein Foto- und Hilfsprojekt für Krebskranke

Nicht nur Musik war das wichtige Thema bei der Kool Monkey Roadshow in Blomberg. Mit FLUGKRAFT hatte sich eine Krebshilfeorganisation vorgestellt, die an dem Abend auf das Thema aufmerksam machen wollte. Zudem wurde es den Gästen ermöglicht, sich direkt vor Ort zu typisieren, um dadurch einen Beitrag zu leisten, Leben retten zu können.
Es kamen viele interessante Gespräche mit den ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von FLUGKRAFT zustande, so dass die Organisation eine besondere Erwähnung verdient hat.

Weitere Infos und Spendemöglichkeiten: https://flugkraft.de/

 

FAZIT ZUR KOOL MONKEY ROADSHOW

Fünf Musikbands voller Leidenschaft und Energie. Von Punk bis Glamrock, über klassischen Heavy Metal, Crossover und Rock’N’Roll. Dazu ein paar kalte Getränke sowie warmes Essen und einen kleinen Beitrag für eine Organisation zur Unterstützung von Krebskranken leisten. Besser hätte man seine 6 € nicht investieren können.

Gez. ein Fan guter Gitarrenmusik