Inselurlaub für Kinder

Erholungs- und Erlebnisfreizeit auf Ameland       

… für Mädchen und Jungen im Alter von 9 – 13 Jahren

Sommer, Sonne, Strand und Meer … endlich fahren wir wieder auf diese schöne holländische Nordseeinsel.

Unser gemütliches Ferienhaus, das wir ganz für uns alleine haben, liegt in dem Ort Hollum, wo auch der Leuchtturm der Insel steht.

Vom 11. – 18.7 werden wir auf der Insel viel unternehmen und entdecken:                              wir werden möglichst jeden Tag an den großen, feinsandigen Stränden sein, im Meer baden, Muscheln sammeln, eine lustige Wattwanderung machen, tolle kleine Orte besuchen und Eis essen, den Leuchtturm besteigen, um die Insel von oben zu sehen, eine Traktorfahrt bis ans andere Ende der Insel machen und natürlich haben wir auch Sport-, Spiel- und Kreativangebote für euch dabei. 

Mit Fahrrädern, die wir auf der Insel mieten, werden wir jeden Tag unterwegs sein, um all das schnell zu erreichen und um uns den Sommerwind durch die Haare wehen zu lassen.

Wir fahren mit zwei Bullis, die uns, all unser Gepäck, Spiele und  Beschäftigungsmaterialien transportieren.

Da die Kosten für den Transport, die Unterbringung, die Verpflegung und alle gemeinsamen Aktionen in diesem Jahr durch das Bundesprogramm „Aufholen nach Corona für Kinder und Jugendliche“ bezuschusst werden, ist der Teilnahmebeitrag günstiger als in den Vorjahren und beträgt 280,- € pro Kind. Der Betrag kann gerne in Raten gezahlt werden und durch „Bildung und Teilhabe“ weiter reduziert werden. Bitte sprechen Sie uns einfach an.

Für Fragen stehen Marco Metzner und Andrea Reuter als Freizeitleitung gerne zur Verfügung. Alle angemeldeten Kinder und deren Eltern werden einige Wochen vor der Fahrt zu einem Info-Abend eingeladen.

Da nur 14 Kinder an der Fahrt teilnehmen können, solltet Ihr Euch schnell telefonisch oder persönlich bei uns anmelden.

 

 

 

 

 

 

 

 

Sommerferien-Hits 2021

Drei Wochen Ferienprogramm liegen hinter uns. Gemeinschaftliche Erlebnisse mit Aktion und Spaß standen im Vordergrund unserer vielfältigen Angebote, an denen über 150 Kinder und Jugendliche teilnahmen. Zusammen mit den Kindern und Jugendlichen haben wir diese Zeit sehr genossen  🙂

Hier möchten wir einige Fotos von unseren Ajktonen präsentieren:

Töpfern

Stencil-Graffiti

Kletterpark „TreeRock“

JuZ-Abenteuer-Tour

Vorsicht Farbe

Paddeltour auf der Weser

 

Radtour rund ums Steinhuder Meer (Fotos folgen)

 

Brücken bauen mit dem 3D-Drucker


Entdeckertour

Burger braten

 

Bildergalerie unserer Herbstferienangebote

Zwei bunte Ferienwochen liegen hinter uns.

Auch wenn es uns die Corona-Schutzbestimmungen bei der Planung und Durchführung der Ferienaktionen nicht immer einfach machten, konnten doch wieder viele Kinder an den verschiedenen Angeboten teilnehmen und gemeinsam mit anderen eine erlebnisreiche Zeit verbringen.

Hier zeigen wir Fotos von einigen der Aktionen:

Paddeltour auf der Weser

Reiche Ernte in Dalborn

Töpfer-Werkstatt: Gespenster & Co.

 

Mais-Labyrinth in Schlangen

Escape-Room Bielefeld

 

3D-Smartphone Hologramm

Trickfilm

Fahrt zum Halloween-Horror-Festival im Movie Park

Wanderung und Stockbrot

Sport, Spiele und Spaß in der Sporthalle

Kind-Eltern-Aktion: Unser Blütenbild

 

 

Weltkindertagsfest 2020 am JuZ entfällt

Liebe Kinder, liebe Familien,

leider wird auch das beliebte und stets sehr gut besuchte Weltkindertagsfest, das jährlich am Jugendzentrum stattfindet, wegen der Corona-Pandemie ausfallen. Die an der Planung und Durchführung beteiligten Institutionen bedauern das sehr und hoffen, dass wir uns im nächsten Jahr alle fröhlich und gesund auf der Wiese vor dem JuZ wiedersehen.

Wir möchten euch Kinder auf die tolle unicef-Aktion „Kinder erobern die Straßen“ #wiestarkwäredasdenn zum Weltkindertag aufmerksam machen. Falls ihr die Idee aufgreift und mit Straßenkreide vor eurer Haustür kleine oder große Kunstwerke schafft, würden wir uns über Fotos dieser Werke sehr freuen und sie gerne hier ohne Namensnennung veröffentlichen!

Bitte sendet die Fotos an:   juz@jugendzentrum-blomberg.de

Quelle: unicef    www.unicef.de

 

 

Werktüte zum Vatertag

Wir haben wieder eine DIY-Tüte zur Abholung für euch vorbereitet.

Nach dem großen Erfolg unserer Gratis-Tüten zum Muttertag gibt es nun auch eine Tüte mit allen Materialien und einer Anleitung, um etwas für eure Papas zu gestalten. Geeignet ist dieses Angebot für Jungen und Mädchen ab 9 Jahre.

Am morgigen Mittwoch, den 20.5. könnt ihr sie in der Zeit von 10 – 18 Uhr bei uns im JuZ abholen (solange der Vorrat reicht) und dann zu Hause loslegen.

 

Wie schon beim letzten Mal haben wir ein fertiges Werkstück im Küchenfenster ausgestellt.

Um die Tüte zu bekommen, klingelt bitte an der Eingangstür.

Wir freuen uns auf euren Besuch   

Rocca verändert die Welt

Am Mittwoch, den 27.11. zeigen wir um 16.30 – 18.15 Uhr den preisgekrönten Kinderfilm über das mutige Mädchen Rocca, das nicht nur an ihrer neuen Schule alles auf den Kopf stellt. (kino.de)

Bildquelle: BJF-Clubfilmothek

Mutig, witzig, unverwechselbar: Das ist Rocca. Rocca ist elf Jahre alt und führt ein eher ungewöhnliches Leben. Während ihr Vater als Astronaut aus dem Weltall auf sie aufpasst, lebt Rocca mit dem Eichhörnchen Klitschko zusammen und geht zum ersten Mal auf eine normale Schule. Dort fällt Rocca durch ihre unbekümmerte und unangepasste Art sofort auf. Angstfrei stellt sie sich den Mobbern der Klasse entgegen, denn für Rocca steht Gerechtigkeit an erster Stelle. So versucht sie auch ihrem obdachlosen Freund Caspar zu helfen und nebenbei das Herz ihrer Oma zu gewinnen. Immer optimistisch, beweist Rocca mit ihren neuen Freunden, dass auch ein Kind die Kraft hat, die Welt zu verändern.

Der Film ist geeignet für Kinder ab 8 Jahre                                                                      Der Eintritt beträgt 2,50 €

Pressezitate:
„‚Rocca verändert die Welt‘ bietet Kindern eine ebenso lebenslustige wie intelligente und vor allem selbstbewusste Protagonistin. Ein Mädchen, das zeigt, dass sich viele Probleme lösen lassen, wenn sie nur zielstrebig genug angegangen werden. „Think outside the box“ fällt dann auch in der Filmdiskussion als ein mögliches Motto für den Film. Wie ein kleiner Wirbelwind fährt Rocca in tradierte Strukturen, hinterfragt, was sie entdeckt, und überzeugt letztlich auch die Erwachsenen von ihrem Treiben. Ohne jegliche Berührungsängste geht Rocca auf Menschen und Konflikte zu und löst Probleme mit unkonventionellen Mitteln. Da können sicherlich auch Eltern noch jede Menge dazulernen.“
(Deutsche Film- und Medienbewertung. FBW)

 

Herbstferienaktionen

Die Ferien sind leider schon wieder vorbei und zwei Wochen voller Aktionen liegen hinter uns. Aus einer breiten Palette unterschiedlichster Angebote konnten sich Kinder und Jugendliche frei nach ihren Neigungen und Interessen ein eigenes Ferienprogramm zusammenstellen.

Hier möchten wir einige Fotos von den Angeboten zeigen:

3-tägiges Lehmofenbau-Projekt

Fahrt zum SUPERFLY, Bielefeld

Acrylic Pouring

Escape Room, Paderborn

Blütenbilder

Halloween-Lichterketten

Muffins backen

 

Ameland … du schöne Kinder-Insel

Neun schöne Sommertage voller Sonne, Strand und Meer sind leider schon vorbei. Unsere JuZ-Kinderfreizeit auf

Ameland liegt hinter uns. 19 Kindern im Alter von 8 – 13 Jahren und wir vier Betreuer-innen Marco, Uli, Celina und Andrea haben die abwechslungsreiche Zeit dort sehr genossen.

Unser Freizeithaus stand im hübschen Ort Hollum, am Westende der Insel. Von dort aus starteten wir täglich mit den Fahrrädern unsere Ausflüge. So erlebten wir eine lustige Teckerfahrt am Strand entlang zum Ostende von Ameland, ließen uns von Wattführer Harmen das Watt sowie Ebbe und Flut erklären und testeten mit ihm den Geschmack von Seegras und Wattwürmern 😉
Bei einem traditionellen Bauernmarkt im Nachbarörtchen Ballum wurde an vielen Ständen alte Handwerkskunst gezeigt und fast alle Aussteller trugen dabei altertümlicher Kleidung.
Natürlich musste der Ameländer Leuchtturm erklommen werden, um den Blick aus 55 m windiger Höhe auf Insel und Meer zu genießen. Auch ein Besuch des Naturkundemuseums war Bestandteil des Programms. Hier gab es u.a. ein riesiges Becken mit großen Fischen und echte Skelette von Walen waren auch zu bestaunen. Außerdem eine interaktive Ausstellung über die Tiere und Besonderheiten der Insel. Toll fanden wir alle die künstlerische Ausstellung mit Plastikmüll aus dem Meer. Dass sich da etwas ändern muss, ist jedem von uns klargeworden.
Die Nachmittage am Strand mit Baden in den warmen Wellen, dem Einbuddeln vieler Kinder im Sand, Lesen, Krebse suchen, Faulenzen, Eis essen, Ball spielen oder Wettkämpfe beim Wikinger-Schach waren einfach nur schön. Auch fuhren wir zweimal abends zum Strand, um den Sonnenuntergang zu bewundern und auf dem Weg dorthin wurde eine kleine Geocaching-Runde eingelegt. Spannend war eine abendliche Vorführung am Strand, bei der ein Rettungsboot von acht Pferden ins Wasser gezogen wurde.
Die vielen mitgebrachten Materialien für die geplanten Werkaktionen blieben fast ungenutzt in ihren Kisten, das Wetter war einfach zu gut und wir eigentlich ständig unterwegs. Das schon fast zur Tradition gewordene Bearbeiten von Specksteinen musste allerdings wieder sein. Wir bauten Tische vor unserem Haus auf und sägten, feilten und schmiergelten an den Steinen herum … viele Kinder tragen nun hübsche, selbstgemachte Amulette um den Hals.

Wohin es im nächsten Jahr geht, wissen wir noch gar nicht. Noch einmal nach Ameland oder doch mal wieder an einen anderen Ort?
Im September fangen die Planungen für die Freizeit 2020 an. Wer dabei sein möchte, kann sich gerne bei uns im JuZ melden.

Bericht: Andrea Reuter

 

Freizeitimpressionen:

 

 

JuZ-Kinderfreizeit auf Ameland

… für Mädchen und Jungen im Alter von 9 – 13 Jahren

Auch in diesem Jahr fahren wir wieder auf die schöne holländische Nordseeinsel AMELAND.      Vom 23. – 31.7. wohnen wir dort in einem gemütlichen Haus in Hollum, das wir ganz für uns allein haben und wo wir sehr lecker verpflegt werden.

Die Insel hat viel zu bieten: riesige feinsandige Strände, tolle kleine Orte, Wattwanderung, Leuchtturmbesteigung, Muschel- und Robbenbänke, einen großen Wasserpark und noch einiges mehr. Mit unseren Fahrrädern, die wir auch in diesem Jahr mitnehmen, werden wir täglich unterwegs sein, um all das zu erkunden.

Wie immer fahren wir mit Bullis, die uns, unser Gepäck, Spiele, Sonnensegel und Werk- und Bastelmaterialien transportieren und vor Ort vieles erleichtern werden.

Die Kosten für Transport,  Unterbringung,  Verpflegung und alle gemeinsamen Aktionen betragen 310,- € pro Kind (das Geschwisterkind erhält einen Rabatt von 10%).

Für Fragen stehen im JuZ Marco Metzner und Andrea Reuter als Freizeitleitung gerne zur Verfügung. Alle angemeldeten Kinder und deren Eltern werden einige Wochen vor der Fahrt zu einem Infoabend eingeladen, zu dem gesondert eingeladen wird. Da wir nur eine begrenzte Zahl von Teilnehmerplätzen haben, solltet Ihr Euch schnell telefonisch oder persönlich anmelden.