ONE BILLION RISING 2022 Tanztraining

ONE BILLION RISING ist eine weltweite Portestaktion, die ein Ende der Gewalt an Mädchen und Frauen fordert. Überall auf der Welt treffen sich Menschen am 14.2. (Valentinstag) in kleinen und großen Orten, um bei einem Tanz-Flashmob gemeinsam ein Zeichen gegen diese Gewalt zu setzen.

Zur Vorbereitung auf diese Veranstaltung bieten wir im JuZ Blomberg jedes Jahr in den Wochen vor der Veranstaltung professionelle Tanztrainings zum Erlernen der Choreographie an, damit Jugendliche für den Tanz-Flashmob auf dem Detmolder Marktplatz gut vorbereitet sind.

Da es in diesem Jahr keine öffentliche Veranstaltung geben wird, haben wir Pädagoginnen des Arbeitskreises „MaiL – Mädchenarbeit in Lippe“ ein YouTube-Video als Beitrag für ONE BILLION RISING 2022 produziert. Es zeigt ein gemeinsames Tanztraining unserer Einrichtungen.

Damit ihr den Tanz auch alleine einstudieren könnt, wurde ein zweites YouTube-Video produziert.

Der Titel lautet: „Tanz-Tutorial des Abeitskreises MaiL-Mädchenarbeit in Lippe“

Beide Videos solltet ihr euch unbedingt ansehen und gerne teilen!

Andrea Reuter

ONE BILLION RISING 2022 Plakataktion

Jedes Jahr am 14. Februar (Valentinstag) wird auf der ganzen Welt gegen Gewalt an Mädchen und Frauen protestiert. In kleinen und großen Orten treffen sich Menschen zu Tanz-Flashmobs und machen damit auf friedliche Weise auf diese Gewalt aufmerksam.

ONE BILLION RISING heißt die Kampagne, die seit 2013 ein Ende dieser Gewalt fordert.

Auf dem Detmolder Marktplatz findet die Protestaktion seit 2014 statt. Leider kann ein öffentliches Tanzen, bei dem viele hundert Menschen zusammenkommen, wegen der Corona-Pandemie in diesem Jahr nicht durchgeführt werden.

Die Pädagoginnen des Arbeiskreises „MaiL – Mädchenarbeit in Lippe„, zu denen auch ich gehöre, haben alternative Aktionen organisiert, um den Protest zu ermöglichen und öffentlich sichtbar zu machen.

Dazu gehört auch eine Aktion, bei der Mädchen und Frauen, Jungen und Männer aufgerufen waren, Plakate zu gestalten, die sich inhaltlich mit dem Thema „Gewalt an Mädchen und Frauen“ befassen.

Auch Jugendliche aus dem JuZ Blomberg haben Plakate gestaltet, die wir hier vorstellen. Sie sind zusammen mit vielen anderen bis zum 18.2. in einem Ladenlokal am Detmolder Marktplatz ausgestellt. Bei eine Ausflug nach Detmolde solltet ihr euch die Schaufenster unbedingt einmal ansehen!

Andrea Reuter

Infos zu der weltweiten Aktion ONE BILLION RISING findet ihr hier:

www.onebillionrising.de     www.onebillionrising.org

 

One Billion Rising 2021

 

Vielleicht möchte sich die Eine oder der Andere mit einem selbstgestalteten Plakat an unserer Aktion beteiligen? Dann macht ein Foto von eurem Plakat und sendet es bis zum 7.02. an folgende Email-Adresse: maedchenarbeitinlippe@gmail.com. Wir benötigen es in .jpeg oder .png in der Auflösung 1.920×1.080 px (Full HD).

Es würde uns sehr freuen, wenn ihr auf diese Weise mit dabei sein könnt! Der fertige Film wird auf YouTube und hier zu sehen sein.

Falls ihr Fragen habt, wendet euch an Andrea Reuter. Dienstags – freitags könnt ihr mich von 13 – 18 Uhr telefonisch im JuZ erreichen (05235 6130).

Weitere Informationen zu der weltweiten Protest-Aktion „One Billion Rising“ findet ihr im Internet auf der Seite  www.onebillionrising.de

Tanztraining für One Billion Rising

Gestern Abend haben wir uns noch einmal zum Tanztraining hier im JuZ getroffen.

Wie in jedem Jahr fahren wir am 14.2. nach Detmold, um dort auf dem Marktplatz gegen Gewalt an Mädchen und Frauen zu demonstrieren. Unseren Protest zeigen wir friedlich durch einen Tanz-Flashmob. Wir freuen uns sehr darauf, wieder Teil dieser weltweiten und wichtigen Aktion zu sein. Um 16 Uhr beginnt die Veranstaltung auf dem Marktplatz. Vielleicht bist auch du dabei !

 

 

Tanztraining für One Billion Rising 2020

Am 14. Februar findet wieder der weltweite Aktionstag „One Billion Rising“ statt.

Rund um die Welt zeigen fast eine Milliarde Menschen auf friedliche Weise, dass sie ein Ende der Gewalt an Frauen und Mädchen fordern. Der Tanz zu dem Lied „Sprengt die Ketten“ ist dabei ein zentrales Element. Auch wir werden am 14.2. wieder Teil dieses Protestes sein und mit unseren Bullis nach Detmold fahren, um dort um 16 Uhr auf dem Marktplatz zu tanzen.

Zur Vorbereitung bieten wir am 5. Februar im JuZ wieder ein Tanztraining für den Flashmob in Detmold an. Von 18 – 19.30 Uhr könnt Ihr unter der Leitung der Tänzerin Sarah Medina mit viel Spaß die Choreografie zu dem Tanz erlernen. Das Angebot ist kostenlos und richtet sich an Mädchen und Jungen ab 12 Jahre.

Interessierte Erwachsene sind zu diesem Training ebenfalls sehr herzlich eingeladen.

Kommt vorbei und macht mit! Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Wer am 14.2. mit uns nach Detmold fahren möchte, sollte sich jedoch bei mir im JuZ anmelden. Andrea Reuter (05235-6130)  a.reuter@blomberg-lippe.de

 

ONE BILLION RISING 2019

Schon zum sechsten Mal beteiligen wir uns an der Aktion „ONE BILLION RISING“, die jährlich am 14. Februar weltweit stattfindet. Auf vielen öffentlichen Plätzen wird an diesem Tag auf ungewöhnliche Weise darauf aufmerksam gemacht, dass Mädchen und Frauen Opfer von vielfältigen Formen der Gewalt sind. In Deutschland ist jede fünfte Frau betroffen! Das muss aufhören !
Darum fahren mit unseren JuZ-Bullis nach Detmold, wo wir um 16.30 Uhr auf dem Marktplatz zu dem Lied „Sprengt die Ketten“ gemeinsam mit vielen anderen Menschen aus ganz Lippe tanzen und dadurch friedlich unseren Protest zum Ausdruck bringen – fast zeitgleich mit einer Milliarde Menschen auf der ganzen Welt!
Für alle interessierten Mädchen und Jungen (ab 12 Jahre), die sich auf den Flashmob in Detmold gut vorbereiten möchten, findet am Mi., den 30. Januar von 19 – 20.30 Uhr bei uns im Jugendzentrum ein Tanztraining statt. Sehr herzlich eingeladen sind auch Erwachsene. Eine Anmeldung ist nicht notwendig. Die Teilnahme ist kostenlos und der Spaß beim Erlernen der Choreografie garantiert.
Wer am 14. Februar mit uns nach Detmold fahren möchte, meldet sich bitte telefonisch oder persönlich bei mir im JuZ.  Andrea Reuter (05235-6130)

ONE BILLION RISING 2018

Auch in diesem Jahr nimmt das JuZ Blomberg wieder an der Aktion „One Billion Rising“ teil, die jährlich am 14. Februar weltweit stattfindet, um auf die vielfältigen Formen der Gewalt gegenüber Mädchen und Frauen aufmerksam zu machen.  Wir fahren mit unseren Bullis nach Detmold, wo um 16.30 Uhr auf dem Marktplatz zu dem Lied „Break the chain“ friedlich und tanzend protestiert wird.

Für alle interessierten Mädchen und Jungen (ab 12 Jahre) findet am Mi., den 31. Januar von 19 – 20.30 Uhr  im Jugendzentrum ein professionelles Tanztraining mit der Tanzpädagogin Josephine Wittenbröker statt. Sehr herzlich eingeladen sind auch Erwachsene. Eine Anmeldung ist nicht notwendig. Die Teilnahme ist kostenlos. Spaß beim Erlernen der Choreografie ist garantiert.

Wer am 14. Februar mit uns nach Detmold fahren möchte, meldet sich bitte telefonisch oder persönlich bei mir im JuZ.  Andrea Reuter (05235-6130)

 

One Billion Rising 2017

fb-deutschland

Liebe Mädchen, liebe Frauen, liebe Jungen, liebe Männer,

am 14. Februar 2016 findet weltweit der Aktionstag ONE BILLION RISING statt.

An diesem Tag wird auf ungewöhnliche Weise gegen Gewalt an Mädchen und Frauen protestiert und globale Solidarität gezeigt. Zu diesen Aktionen gehört auch das Tanzen zu dem Lied „Break the chain“ auf großen Plätzen in kleinen und großen Städten auf der ganzen Welt.   (Dazu sind zahlreiche Videos auf YouTube zu finden, u.a. „One Billion Rising Detmold 14.2.“).

Auch auf dem Marktplatz in Detmold wird am 14. Februar  um 16 Uhr  wieder zu diesem Lied getanzt.  Organisiert vom Arbeitskreis MaiL (Mädchenarbeit in Lippe), den Gleichstellungsstellen der Stadt Detmold und des Kreises Lippe und Paulines Töchtern e.V. treffen wir uns dort zu einem Flashmob und tanzen mit vielen Mädchen und Frauen, Jungen und Männern gemeinsam gegen Gewalt und für Gerechtigkeit.

Wenn ihr Lust habt, dabei zu sein und vorher die Choreographie für den Tanz lernen möchtet, kommt am 1.02. von 18 – 19.30 Uhr zu uns ins Blomberger Jugendzentrum. Hier gibt es zu der Aktion ONE BILLION RISING einige Informationen und unter der Anleitung der Tanzpädagogin Josephine Pfost werdet ihr mit viel Spaß die Tanzschritte erlernen.   (Ein Tanzvideo zum Selberlernen findet Ihr auf YouTube:  One Billion Rising 2015 Detmold)

Am Di., den 14. Februar fahren wir um 15 Uhr mit den JuZ-Bullis nach Detmold und werden durch unseren Tanz Teil dieser weltweiten Aktion. (Bitte unbedingt telefonisch anmelden und Einverständniserklärung Eurer Eltern mitbringen)

Dieses Angebot richtet sich an Mädchen und Jungen ab 12 Jahre und ist kostenfrei. Erwachsene sind zum Training ebenfalls sehr herzlich eingeladen.                                  Weitere Informationen bekommt ihr bei Andrea Reuter, JuZ Blomberg Tel: 05235-6130 oder per Mail: a.reuter@blomberg-lippe.de

Viele Infos findet Ihr auch hier:  www.onebillionrising.de